Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Aktuell – FSJ-Plätze zu besetzen
Freiwillig Gutes tun und dabei Lebens- und Berufserfahrung gewinnen. Das zeichnet ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Schwesternverband in Organisation des Internationalen Bundes aus.

Für 2019 haben wir noch mehrere Stellen zu besetzen:

Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen:

  • Wohnen für Kinder und Jugendliche, Ottweiler (Saarland)
  • Häuser im Eichenwäldchen, Ottweiler (Saarland)
  • Wohngruppen Neunkirchen, Neunkirchen (Saarland)
  • Laurentiushöhe, Merzig (Saarland)
  • Tagesförderstätte Autismus, Nalbach (Saarland)
  • Wohnen Autismus, Heusweiler (Saarland)

Senioreneinrichtungen:

  • Haus am Mühlenweg, Ottweiler (Saarland)
  • Haus Bliesaue, Ottweiler (Saarland)
  • Haus St. Barbara, Rehlingen-Fremersdorf (Saarland)
  • Haus Friedrich Ludwig Jahn, Saarbrücken (Saarland)
  • Haus am Ringwall, Otzenhausen (Saarland)
  • Haus am Schachenwald, Waldmohr (Saarland)
  • Eifelhaus, Bitburg (Eifel)
  • Haus Nimstal, Schönecken (Eifel)
  • Haus Luzia, Manderscheid (Eifel)
  • Haus Marienhöhe, Dahlem (Nordrhein-Westfalen)
  • Haus Nahetal, Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz)
  • Haus im Glantal, Altenglan (Rheinland-Pfalz)
  • Haus am Umpfertal, Boxberg (Main-Tauber)
  • Haus St. Josef, Königheim (Main-Tauber)
  • Haus St. Katharina, Endingen (Südbaden)
  • Generationenhaus St. Josef, Rheinhausen (Südbaden)
  • Haus St. Margarethe, Lichtenau (Südbaden)
  • Haus Elbe-Fläming, Dessau (Sachsen-Anhalt)

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 27 Jahren können die Chance nutzen, mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln, aber auch eine berufliche Orientierung zu erlangen und soziale Berufsfelder kennenzulernen. Das FSJ dauert in der Regel 12 Monate und beginnt am 1. August oder am 1. September eines Jahres. Die Mindestdauer beträgt 6 Monate, die Höchstdauer 18 Monate.

Bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr wird nicht nur Lebenserfahrung gewonnen, sondern es geht auch darum etwas Gutes für die Gesellschaft zu leisten. Die Senioren oder Menschen mit Behinderung freuen sich über Jugendliche, die Interesse zeigen und die Mitarbeiter in Pflege und Betreuung unterstützen. Die Freiwilligendienste werden u.a. über den Internationalen Bund e.V. – ein freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit – angeboten.

Bewerben können Sie sich beim Internationalen Bund, Verbund Rheinland-Pfalz/Saarland, Freiwilligendienste, Weißenburger Str. 19, 66113 Saarbrücken oder direkt in den Einrichtungen des Schwesternverbandes. Im Prinzip sind in allen Einrichtungen des Schwesternverbandes Freiwilligendienste möglich.

Auch Bufdis (Bundesfreiwilligendienst, auch z.B. im technischen Bereich oder im Fahrdienst und für Interessiert über 26 Jahren) sind in unseren Einrichtungen willkommen.