Zeitmanagement und Zeitbalance (2 Tage + 1 Tag)

 

Ziel:

Sie stehen täglich vor der Aufgabe viele Anforderungen erfüllen zu müssen. Sie wissen, was zu tun ist, werden jedoch häufig in Ihrer Tätigkeit unterbrochen. Arbeiten von anderen müssen mit übernommen werden, weil Mitarbeitende krank oder noch im Urlaub sind. Sie nehmen sich vor, ruhiger und gelassender zu sein und bemerken, dass sich dieser Vorsatz im Alltag nicht einfach umsetzen lässt. Zudem haben Sie einen eigenen Anspruch an Ihre Arbeit, nämlich Ihre Tätigkeit gut und nach bestem Wissen und Gewissen durchführen zu wollen. Neben der beruflichen Tätigkeit haben Sie auch privat – wie andere auch – „alle Hände voll zu tun“. Im Seminar reflektieren Sie den persönlichen Umgang mit der Zeit. Sie erfahren, wie Sie ein möglichst hohes Maß an Zeitsouverenität gewinnen und den Gebrauch der Zeit an eigenen beruflichen, familiären und persönlichen Zielen ausrichten können. Sie lernen u. a. Regeln für den gesunden Gebrauch der Zeit kennen. Durch neue oder Ihnen bereits bekannte Möglichkeiten und Strategien können Sie Impulse für einen anderen Umgang mit Zeitdruck und Zeitproblemen bekommen.

 

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter

 

Inhalte:

  • Analyse der Zeitprobleme
  • Typische „Zeitfresser“ bewusst machen
  • Stressverschärfende Gedanken
  • Praxishilfen für den gesunden Gebrauch der Zeit: das Eisenhower-Prinzip
  • Zeitbalance in den wichtigsten Lebensbereichen
  • Zielsetzungsmethoden kennen und anwenden lernen
  • die Vier-A-Strategie für den Notfall kennen und anwenden
  • Achtsamkeitspraxis
  • eigene Praxisbeispiele

Termine:

22.10.2019: 9:00 – 15:45 Uhr

23.10.2019: 9:00 – 15:45 Uhr

19.11.2019: 9:00 – 15:45 Uhr