Kollegiales Feedback


Ziel:

Die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen ist in allen Bereichen der Pflege (auch im ambulanten Bereich!) elementarer Bestandteil unserer Arbeit. Ohne Austausch kein Informationsfluss und ohne Rückmeldung kein erweitertes bzw. erneuertes Wissen. Ganz unabhängig von Rückmeldungen, die die zu pflegende Person betreffen, sind Rückmeldungen und Feedback wichtig, um die eigene Arbeit zu reflektieren. Die Teilnehmer werden in der Veranstaltung darüber informiert, wie Rückmeldungen gegeben werden können, wie Feedback konstruktiv sein kann und welche Dinge man hierbei beachten muss.

Es soll gelernt werden, wie Feedback die eigene, gemeinsame Arbeit bereichert und die Zusammenarbeit noch besser gestaltet werden kann.

Zielgruppe:

Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungs-und Präsenzkräfte

Inhalte:

  • Kritik oder Kränkung?
  • Kritik als Geschenk
  • Wirkung von Ich- und Du-Botschaften
  • Der „Wert im Umwert“
  • Konkrete Formulierungshilfen für ein konstruktives Feedback (mit Aussicht auf eine positive Entwicklung)