Basisqualifikation für Pflegekräfte

Ziel:

Pflegekraft bezeichnet, in Abgrenzung zur Pflegefachkraft, eine Tätigkeitsgruppe, die nach einer bundesweit nicht einheitlich geregelten Qualifizierungsmaßnahme unterstützende pflegerische Tätigkeiten übernimmt. Die direkte Nähe und Zusammenarbeit mit Menschen mit Unterstützungsbedarf stellt jedoch hohe fachliche und persönliche Anforderungen an die als Pflegekraft tätigen. Durch eine fundierte Qualifizierungsmaßnahme sollen die angehenden Pflegekräfte auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden. Aber auch bereits aktiv in der Pflege Tätige erhalten durch die Qualifizierung die Möglichkeit, sich selbst und ihr Handeln zu reflektieren bzw. zu festigen und einen Nachweis ihrer Kompetenz zu erwerben. Die Teilnehmer sollen Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten erwerben, die sie zu einer kompetenten, reflektierten und kundenorientierten Auswahl von Pflege- und Unterstützungsangeboten innerhalb ihres Kompetenzbereiches befähigen. Darüber hinaus sollen sie dazu in der Lage sein, diese Grundkompetenzen situations- und kundenbezogen einzusetzen und sich im Sinne der Kooperation mit den Beteiligten über die Durchführung abzustimmen. Die Maßnahme gliedert sich in zwei Theorieblöcke und ein Praktikum. Dieses ist zwischen den theoretischen Blöcken zu absolvieren.

Zielgruppe:

Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung OHNE Fachqualifikation